IMMOBILIENVERKAUFSVERFAHREN

Sie können sich darauf verlassen, dass wir sicherstellen, dass der Verkauf Ihrer Immobilie mit Sorgfalt und Professionalität abgewickelt wird.

Der Verkaufsprozess bei uns besteht aus den folgenden 7 Schritten:

SCHRITT 1: IMMOBILIENBEWERTUNG

Die Bewertung einer Immobilie ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufsprozesses.

.

Der Preis der Immobilie basiert auf vielen Indikatoren und der aktuellen Marktsituation. Eine sorgfältige Analyse und eine korrekte Bewertung der Immobilie ermöglichen es, die Immobilie in kürzester Zeit zum bestmöglichen Preis zu verkaufen.


Dieser Service ist kostenlos für unsere Kunden und werden keinerlei Verpflichtung.

.

Füllen Sie das unten stehende Formular aus, senden Sie uns eine E-Mail und Sie erhalten innerhalb weniger Tage eine Marktbewertung Ihrer Immobilie.

SCHRITT 2: VORBEREITUNG VON DOKUMENTEN

Für den Verkaufsprozess in Deutschland müssen Sie folgende Unterlagen bereithalten:

.

- Grundrisse,

- Grundbuchauszug,

- Energieausweis,

- Versicherungszertifikate,

- Teilungserklärung,

- Immobilienverwaltungsvertrag für Wohnimmobilien,

- Wartungs- und Modernisierungsrechnungen,

- Rechnungen für Betriebskosten, Wasser- und Energieverbrauch.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht alle Dokumente haben -

Wir kümmern uns für Sie um sie.

SCHRITT 3: IMMOBILIENVORBEREITUNG

Home Staging und professionelles Fotoshooting

.

Attraktive Immobilien versprechen eine bessere Bewertung in den Augen des potenziellen Käufers.

Es ist nicht immer notwendig, die Immobilie vor dem Verkauf zu renovieren. Aber es ist immer gut, es aufzuräumen und ihm eine gemütliche Atmosphäre zu geben, damit sich der potenzielle Käufer sofort wie zu Hause fühlen kann.

.

Um Ihre Immobilie richtig zu vermarkten, kommen wir persönlich und nehmen uns die Zeit, Ihre Immobilie gründlich zu inspizieren. Wir konzentrieren uns darauf, die Einzelheiten herauszufinden, um eine geeignete Marketingstrategie zu erarbeiten.

.

SCHRITT 4: MARKETING-STATEGIE

Wir sind davon überzeugt, dass jede Immobilie ein eigenes Verkaufskonzept benötigt. Zu diesem Zweck arbeiten wir die Besonderheiten Ihrer Immobilie sorgfältig aus und entwickeln eine Strategie, um sie bestmöglich zu vermarkten.

Wir präsentieren Ihre Immobilie einer großen Öffentlichkeit, angefangen bei verkaufswirksamen Fotos und informativen Exposés bis hin zu informativen Internetwerbungen.

.

Natürlich gehen wir die Suchanfragen unserer vorregistrierten Kunden durch. Vielleicht kennen wir bereits den passenden Käufer und führen bald die ersten Besichtigungen durch.

.

 

SCHRITT 5: TERMINE ANZEIGEN

Zunächst müssen Interessenten die Anfrage senden und überprüft werden. Dann organisieren wir Besichtigungen und führen Verhandlungen.

.

Aber auch dann ist es noch nicht vorbei! Denn im Allgemeinen kommen die meisten Fragen nach dem Betrachten. Wir bleiben beim Kunden und klären alle offenen Fragen für Sie.

Dieses Follow-up ist oft der Schlüssel zum Erfolg.

SCHRITT 6: VERTRAG UND NOTAR

Sobald ein Käufer ausgewählt wurde, bereiten wir einen Kaufvertrag vor und senden ihn an beide Parteien der Transaktion.

In den 14 Tagen bis zum Notar haben Käufer und Verkäufer genügend Zeit, um alles zu überprüfen und Änderungswünsche einzureichen.

.

Sobald der Verkäufer und der Käufer den Vertrag unterzeichnet und der Notar ihn notariell beglaubigt hat, ist die Kauftransaktion rechtlich abgeschlossen.

SCHRITT 7: HAND ÜBER DEN SCHLÜSSELN

In der Regel zahlt der Käufer direkt auf das Konto des Verkäufers. Nur in Ausnahmefällen wird die Zahlung zunächst auf ein Treuhandkonto des Notars (Treuhandkonto des Notars) überwiesen. Erst nach Eingang des Geldes sind Sie zur Übergabe der Immobilie verpflichtet.

Ein gemeinsam unterzeichnetes Übergabeprotokoll mit Zählerständen (z. B. Wasser, Gas) schließt den Eigentümerwechsel ab.

Home-Tasten

KÖNNEN SIE NICHT ZUR UNTERZEICHNUNG DES VERKAUFSVERTRAGS KOMMEN?
KEIN PROBLEM!

Das deutsche Recht sieht zwei Arten der Zertifizierung der Transaktion ohne Ihre Anwesenheit vor.

.

Option 1: Eine Vollmacht
Wenn Sie ein Familienmitglied oder einen Freund in Deutschland haben, dem Sie vertrauen können, dass er in Ihrem Namen handelt und den Kaufvertrag mit dem Notar unterzeichnet. Sie können im Namen dieser Person eine Vollmacht abgeben. Mit diesem Dokument wird sie Ihr offizieller Vertreter sein und den Vertrag in Ihrem Namen unterzeichnen.

.

Option 2: Vertretung und Beglaubigung in Ihrem Land
Bei dieser Option ernennen Sie eine vertrauenswürdige Person, die Ihr Immobilienmakler sein kann, um in Ihrem Namen bei der notariellen Urkunde anwesend zu sein. Sobald der Vertrag in Deutschland unterzeichnet ist, ist er nicht rechtsverbindlich und wird an den Notar in Ihrem Herkunftsland gesendet. Sie müssen den Vertrag beim Notar in Ihrem Land persönlich unterzeichnen und erst dann ist der Kaufvertrag rechtlich abgeschlossen.
Sobald der Notar in Deutschland die Vereinbarung mit Ihrer Unterschrift erhalten hat, wird er die endgültigen Verfahren zur Formalisierung des Eigentumsübergangs durchführen.